Connect with us
WHL202030_MZW_Wallpaper_top.png (1200×150)

Politik

Innenministerium bestätigt: Regierung ließ zehntausend Afrikaner einfliegen!

Und wieder einmal hat sich eine Verschwörungstheorie als wahr herausgestellt. Ja, die Regierung lässt Afrikaner nach Deutschland einfliegen. Im Rahmen des EU-Resettlement-Programms. Das ergab eine Anfrage von Steffen Kotré (AfD).

Published

on

Weil das Thema so wichtig ist, haben wir die ersten Minuten des Videos (siehe oben) von Steffen Kotré (AfD) transkribiert:

Hallo, liebe Zuschauer!

Mich erreichte heute die schriftliche Beantwortung meiner Frage. Ich hatte das Innenministerium gefragt, ob es denn stimmt, dass wir hier Migranten einfliegen lassen. Und ja, es stimmt, und zwar fliegen wir 2018 und jetzt auch 2019 zehntausend Menschen ein. Wir fliegen sie ein, aus Äthiopien, aus Afrika.

Und das ganze im EU-Programm Resettlement. Es geht also nicht um Verfolgte, es geht nicht um Flüchtlinge. Es geht nicht um Asylsuchende, sondern einfach um Menschen, die bei uns angesiedelt werden sollen. Das ist ein EU-Programm, und das wird jetzt langsam durchgezogen.

Und diese Neuansiedlung, kostet uns, den Steuerzahler, 6,3 Millionen Euro in diesem Jahr. Mit steigender Tendenz. So, und diese Menschen kommen nicht einfach so zu uns, sie werden ganz bequem aus einem afrikanischen Land abgeholt und werden dann von uns alimentiert, weil wir davon ausgehen müssen, dass sie in die Sozialsysteme einwandern.

Und dann fällt mein Blick auf eine Resolution des Europäischen Parlamentes mit dem Titel „Die Grundrechte von Menschen mit afrikanischer Abstammung“.
Wir haben das Grundgesetz. Menschenrechte gelten bei uns, völlig unbestritten. Und nun spricht von weiteren Grundrechten von Afrikanern, da ist doch irgendetwas faul. Und richtig, das ist wirklich was faul. Wenn wir da mal reinschauen, wird hier behauptet, dass es eine andauernde Ungerechtigkeit gegenüber Afrikanern gäbe, und dass man doch eine Strategie entwickeln soll, Afrikaner bei uns zu integrieren.

Und die Dinge gehen noch weiter …

Rest im Video oben. Unbedingt anschauen, diesen Artikel unbedingt teilen, jeder Mensch in Deutschland, und Europa muss erfahren, was da gerade für eine kaum in Worte zu fassende Ungeheuerlichkeit abläuft!

Werbung
WHL202043_MZW_401-601.png (601×401)

Im Netz wird ein Bild eines Flugzeuges verbreitet, das angeblich Migranten auf dem Weg nach Deutschland zeigen soll. Tatsächlich brachte das Flugzeug nigerianische Migranten von Libyen zurück in ihre Heimat Nigeria.

Wir haben die Behauptungen geprüft – sie sind falsch. 

Eine Bilder-Rückwärtssuche mit der russischen Suchmaschine Yandex führt zu einer Pressemitteilung der Internationale Organisation für Migration der Vereinten Nationen mit demselben Foto. Die Mitteilung vom 17. Juni 2016 trägt die englische Überschrift: „IOM erleichtert die freiwillige Rückführung nigerianischer Migranten, die in libyschen Gefängnissen festgehalten werden“. Das Bild ist jedoch nicht mit einer Bildunterschrift oder Quellenangabe versehen.

Eine Pressemitteilung auf der Webseite der Internationale Organisation für Migration der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2016.

Eine Pressemitteilung auf der Webseite der Internationale Organisation für Migration der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2016.

Auf Nachfrage von CORRECTIV bestätigt die Internationale Organisation für Migration der Vereinten Nationen per E-Mail: „Das Bild, auf das Sie sich beziehen, stammt aus einer Pressemitteilung über die freiwillige Rückkehr nigerianischer Migranten aus Libyen am 16. Juni 2016.“

 

Click to comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Untitled-design-5.png (336×280)

Beliebte News