Connect with us
   

Politik

Niemand mag diese Deutschen, aber alle verehren die Wehrmacht

Veröffentlicht vor

am

Im Gespräch mit zwei Mitgliedern des EU-Parlaments, einer aus Italien, der andere aus Ungarn, sagten beide quasi übereinstimmend: “Diese Deutschen mag niemand in Europa. Jetzt prescht von der Leyen vor und will allen Europäern die Einkommen zugunsten von Klimasteuern kürzen. Das wird den Hass steigern, und mitmachen wird am Ende niemand. Es waren die Deutschen, die diese EU schufen, und es werden die Deutschen sein, die diese EU mit ihrem Wahn hin zu jeder Abartigkeit und Irrationalität auch wieder zerstören. Deutlich wird das heute, wenn man mit normalen Menschen, egal wo in Europa, spricht. Denn alle, wenn sie sich nicht bedroht fühlen, kommen damit heraus, dass sie die Hitler-Wehrmacht verehren, aber die heutigen Deutschen nicht mögen.” Dazu Taki vom Spectator. “Es waren die Tapfersten der Tapferen.”

Diese Aussagen sind für die Zeit nach Merkel, für die Zeit des Anbruchs des Neuen Europas, auf Tonträgern gesichert, denn diese beiden Funktionäre bekleiden mittlere Funktionen in Brüssel. Es ist wahr, das Merkel-System ist das System der Lüge und, wie viele sagen, der Unmenschlichkeit. Auf dem Ukraine-Gipfel in Paris vom 9.-10. Dezember durfte Merkel als Staffage neben den Präsidenten Wladimir Putin, Wolodymyr Selenskyj und Emmanuel Macron teilnehmen. Im Zusammenhang mit der Tötung des georgischen Terroristen und Massenmörders Zelimkhan Khangoshvili vor vier Monaten in Berlin stellte Putin vor der Weltöffentlichkeit Merkel als Lügnerin und Terrorhelferin bloß. Schwerstverbrecher, Mörder, Kinderschänder, Vergewaltiger bis hin zum politischen Massenmörder erhalten bei Merkel Zuflucht mit lebenslanger Alimentation. Aber Deutsche, die den barbarischen Lügen dieses Systems widersprechen, werden sogar lebenslänglich eingekerkert, egal ob Jugendlicher oder Greis. Mehr noch, diesen Menschen werden die Menschenrechte verweigert, ihre Aussagen beweisen zu dürfen. Wer auf sein Menschenrecht der Beweisaufnahme pocht, wird regelmäßig noch schlimmer bestraft. Wie in den berüchtigten Gulag-Prozessen der Sowjetunion.

Jedenfalls deutete Präsident Putin gestern mit dem Finger auf Merkel als er sie beschuldigte, dem Massenmörder Khangoshvili trotz Auslieferungsbegehren Schutz vor einer gerechten Strafe gewährt zu haben. Der in Berlin am 23. August 2019 getötete Georgier Khangoshvili war ein Terrorist. Er war Organisator von Explosionen in der Moskauer U-Bahn. Allein bei einem der Terrorangriffe des Getöteten sind 98 Menschen umgekommen. Putin zu Merkel in Paris: “Dieser Mann wurde von uns gesucht. Er ist ein Bandit, ein brutaler, blutrünstiger Mensch. Die russische Seite hat mehrmals darum gebeten, diesen bewaffneten Verbrecher, diesen Mörder, auszuliefern. Leider haben wir keine Übereinkunft erreicht.” (ZDF, 10.12.2019) Merkel hatte immer gelogen, und ihre Lügenindustrie aufgefordert zu behaupten, Russland hätte nie einen Auslieferungsantrag gestellt, hätte nie Fakten geliefert. Merkel beabsichtigte damit, Russland als Unrechtsstaat zu denunzieren, der Menschen im Ausland ohne Prozess töten lasse, denn auch Terroristen verdienten einen fairen Prozess. Da verschlägt es einem den Atem. Wer Terrorist ist entscheiden also Merkel und der Zeitpunkt der Geschichte. Es war dieselbe – charakterlich und zivilisatorisch in den Augen vieler vollkommen entwertete – Angela Merkel, die heute Russland beschuldigt, einen Terroristen ermordet zu haben, aber 2011 US-Präsident Barack Obama zum Mord an Al-Kaida-Gründer Osama bin Laden gratulierte. Merkel damals: “Ich freue mich darüber, dass es gelungen ist, bin Laden zu töten.” Gemäß § 140 StGB machte sich Merkel mit diesen Worten der “Billigung eines vorsätzlichen Tötungsdelikts” schuldig, denn bei der Erschießung von Bin Laden handelte es sich zweifelsfrei um eine vorsätzliche Tötungshandlung. Der Hamburger Richter Heinz Uthmann zeigte deshalb Merkel an, aber der Merkel gehorchende Justizapparat wehrte die Anzeige natürlich ab. (Spiegel.de, 06.05.2011)

Seit Merkels Machtergreifung 2005 wurde auf sämtlichen Denkmälern für unsere gefallenen Soldaten des 2. Weltkriegs die Inschrift “Helden” entfernt. Auf den Denkmälern für die Helden des 1. Weltkriegs findet sich diese Inschrift noch gelegentlich. Tatsache ist, dass die Leistungen der Deutschen im Dritten Reich, ob wirtschaftlich, kulturell, zivilisatorisch, innovativ und militärisch beispiellos in der Menschheitsgeschichte waren. Kein Mensch, kein Volk, könnte je diese Leistungen unter einem Despoten-Regime erbringen. Solche Leistungen schaffen nur Menschen, die sich unter ihrer Staatsführung glücklich und geborgen fühlen. Wäre eine Staatsführung so schlecht gewesen, wie die Lügenindustrie versucht, die Hitler-Zeit darzustellen, hätte das schon instinktiv nicht funktioniert. Ganz abgesehen davon, dass die Hitler zugeordneten “Verbrechen” nicht verheimlicht hätten werden können und somit jede Gefolgschaft zusammengebrochen wäre. Aber die Deutschen und eine Million Freiwillige aus aller Welt kämpften bis zur letzten Stunde und Patrone für ihren Führer. Die ausländischen Freiwilligen ohne jedes Pensionsversprechen, ohne Geldleistungen. Aus Indien kämpfte Subhas Chandra Bose mit seiner Legion “Azad Hind” (Freies Indien) sogar in Berlin bis zum Untergang. Das würde für das Merkel-System niemand tun, am wenigsten ihre Hereingeholten. Wäre wahr, was uns mit dem Strafgesetz befohlen wird über Hitler zu sagen, wäre die Leistungskraft der damaligen Deutschen sogar noch geringer gewesen als die der heutigen Deutschen. Aber das Gegenteil war der Fall. Man denke an den Großen Wilhelm Furtwängler, der seine kulturell-künstlerischen Menschheitsleistungen unter Hitler schuf, aber nichts mehr zustande brachte nach der “Befreiung”. Wenn heute die großen Furtwängler-Werke neu aufgelegt werden, dann explizit mit dem Hinweis: Aufnahmen von 1939 bis 1945. Nur diese Aufnahmen gelten als wertvoll und werden wie teure Antiquitäten gesucht.

Dass Merkel uns zwingt, über unsere Geschichte zu lügen, dass sie uns die Kern-Menschenrechte, wie das Vorbringen von Beweisen, verweigert, dass sie unschuldige Menschen im ganz hohen Alter bis zum Tod einkerkern lässt, ist nicht die Spitze ihres abscheulichen Treibens. Dass sie unsere Soldaten der Wehrmacht, der Waffen-SS und die Helden der ausländischen Freiwilligen beschmutzt, ihnen die universal anerkannte Ehre verweigert, das ist das schlimmste Verbrechen, dessen sich ein Mensch auf diesem Planeten schuldig machen kann. Selbst der Hetzer der Lügen-FAZ, Reinhard Müller, zeigte sich in einer Kolumne darüber angewidert. Müller: “Nach militärischen Kriterien wie herausragender Tapferkeit, Durchschlagskraft und Truppenführung müsste zigtausenden Soldaten der Wehrmacht heute noch der Heldenstatus zuerkannt werden. Diese Sicht war noch Jahrzehnte nach dem Krieg verbreitet.” Dann versucht sich Müller mit einem politischen Spagat, um nicht vor den Kadi zu kommen: “Soll nur der Widerstandskämpfer ein Held sein? Wie steht es mit dem, der unter Aufopferung seines Lebens Flüchtlinge rettete? Jedenfalls kann die Bundeswehr diese Tradition nicht abschütteln?” Müller wagt sogar, die Säule dieses Regimes, die Perversionen der Merkelisten, anzuprangern, dass nämlich Krieg nicht mehr Krieg genannt und im Krieg getötete Bundeswehrsoldaten nicht Gefallene genannt werden durften: “Es dauerte lange, bis sich die Bundesrepublik dazu durchringen konnte, den Krieg auch Krieg zu nennen, in den sie ihre Soldaten schickte und sie als ‘Gefallene’ zu bezeichnen, wenn sie im Einsatz getötet wurden.” (FAS, 08.12.2019, S. 10)

Eine winzige Überlebenshoffnung bleibt uns Deutschen noch: der Zusammenbruch von Nato und EU. Sollte es Merkels Mitglobalisten nicht gelingen, Donald Trump abzusetzen, wird er die Wahl im kommenden Jahr haushoch gewinnen und die begonnene Revolution gegen die Menschenfeinde zu Ende bringen. Trump will natürlich die EU ebenso zu Fall bringen wie die Nato. Aber das globalistische Weltsystem hat sich in Amerika in jeder Nische des öffentlichen Lebens eingenistet. Die Lügenmedien, die Richterschaft, die politischen Verbände: allesamt Trump-Feinde. Der Präsident kann sich nur auf das originäre amerikanische Restvolk stützen, das aber in wenigen Jahren seine knappe Bevölkerungsmehrheit ganz verloren haben wird. Es bedarf also zur Rettung einer heißen Revolution. Amerika ist Gott sei Dank schwer bewaffnet. Dass Trump mit Präsident Putin insgeheim am selben Strang zieht, kam immer wieder sichtbar an die Oberfläche. Man denke an die Überlassung Nordsyriens an Russland, ohne die Nato-Länder konsultiert zu haben. Diese Denkrichtung hat sich in der US-Armee seit Trump ebenfalls verfestigt, was für die Revolution hilfreich werden könnte. Die renommierte “Reagan-Stiftung” (Reagan Foundation) führte im Oktober 2019 eine Umfrage, auch unter US-Militärpersonal, durch, mit erstaunlichen Ergebnissen. Es heißt zusammengefasst: “Die Haushalte des Militärpersonals und die mit Trump sympathisierenden Amerikaner sehen Russland als Verbündeten.” Die Ergebnisse: “46 % des US-Militärpersonals sehen in Russland einen Verbündeten. 30 Prozent der mit Trump sympathisierenden Amerikaner ebenfalls.” (Quelle)

Sollte Boris Johnson bei der morgigen Wahl mit seinen Tories einen bedeutenden Vorsprung vor den Systemschergen schaffen, vielleicht noch mit einigen Sitzen der Brexit-Partei, wird es um die EU schlecht bestellt sein. Johnson wird den EU-Zusammenbruch betreiben und auch beschleunigen. Trumps Unterstützung hat er. Dass die übrige EU nicht mehr viel Lust hat mitzumachen, nachdem die Globalisten-Furie Ursula von der Leyen ankündigte, alle EU-Bürger mit Hilfe der Klima-Lüge zu verarmen und zu versklaven, darf nicht wundern. “Eine Billion hat Ursula von der Leyen für den Klimaschutz anberaumt, damit Europa bei diesem Thema vorangehe.” (FAZ, 28.11.2019) Die BRD-Irren werden die Sprengmeister ihrer eigenen EU sein, denn bei der Billionenabzocke aller EU-Bürger, “stößt von der Leyen auf Widerstand.” Polen, Ungarn und Tschechien wollen sich ihre Zustimmung zu diesem Vorhaben bezahlen lassen, woran die BRD krepieren würde. Tatsächlich will von der Leyen die EU-Wirtschaftsgrundlage zerstören: “Von der Leyen plant nicht weniger als den kompletten Umbau der europäischen Wirtschaft.” ( Welt.de, 11.12.2019) Kann sich jemand nach dem EU-Zusammenbruch den Hass Europas auf diese kranken Merkeldeutschen auch nur annähernd vorstellen? Merkels Mörder-Invasionen wetzen schon jetzt die Messer, falls die Deutschen ihr angenehmes Leben, allzu oft kriminell, nicht mehr finanzieren können. Schöne neue Merkel-Welt, du gehst zu Ende und die Menschgebliebenen werden frohlocken, egal wie blutig es ausgehen mag.

{{ reviewsOverall }} / 5 Benutzer (0 Stimmen)
Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
Waren Sie mit der Seitengeschwindigkeit zufrieden?
Würden Sie diese Informationen weiterempfehlen?
Nutzerbewertungen BEITRAG BEWERTEN
Sortieren:

Schreiben Sie eine Bewertung

User Avatar User Avatar
Verifiziert
/ 5
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
BEITRAG BEWERTEN

Weiterlesen
Werbung Purpose_Cityscape-970x250.jpg (970×250)

(NEU) Werden Sie unser Fan auf Facebook!


This will close in 30 seconds