Connect with us

Politik

Widerstand2020: Eine Partei, die von der AFD gegründet wurde?

Published

on

AFD-Wähler haben ihre Hoffnung in die AFD gesteckt, und sind selbstverständlich enttäuscht worden, jetzt mit der Corona-Fakedemie, hat die AFD endgültig ihre Loyalität zum System gezeigt. CDU´ler die sich mit der AfD ein neues Nest gebaut hatten, haben ihr neues Nest ja erwartungsgemäß auch wieder bis zum Dachstuhl vollgeschissen und daher müssen Sie sich jetzt eben wieder ein neues bauen. Aus der „Alternative“ ist jetzt eben der „Widerstand“ geworden. Was für ein Zufall das auch Spendengeier in der Letzten Zeit immer wieder das Wort „Widerstand“ verwendet haben. Sie wollen doch nicht etwa unseren Namen kapern? Oder gar den Eindruck erwecken das sie dem System und dem Geld „Widerstehen“ könnten? [1]

Widerstand2020.de
Am Brabrinke 14
DE-30519 Hannover /
https://widerstand2020.de/impressum

Alternative für Deutschland – AfD
Am Brabrinke 14
30519 Hannover
https://afd-niedersachsen.de/impressum

Der Name widerstand2020 ist für mich schon falsch, denn er wird bei den meisten potenziellen Wählern negativ ausgelegt. Wer will schon Widerstand leisten? Das ist mühsam und bringt nur Ärger. Ich hätte einen positiv belegten Namen gewählt, wie “Die Gesundheitspartei”, denn wer kann schon gegen Gesundheit sein? “Wählen sie uns, dann bleiben sie gesund.” Auch der Satz “Ich habe die Gesunden gewählt“, oder “Ich bin ein Gesunder” klingt gut. Dann die Zahl 2020 muss weg, denn man will ja nicht auf dieses Jahr fixiert bleiben sondern lange leben. Die Gegner können nach einiger Zeit sagen, “ach die sind im Jahr 2020 stehen geblieben.

Wenn schon so viele “besorgte Bürger” innerhalb von nur 14-Tagen Mitglieder geworden sind, dann frage ich mich, warum ich noch Werbung machen muss? Aber ich bezweifle diese Zahl, denn nur auf einen Knopf drücken und sich eintragen ist doch nicht wirklich eine echte Mitgliedschaft, genauso wie Facebook-Freunde keine echten Freunde sind. Ausserdem müssen alle Neuzugänge auf ihren Hintergrund und ihre Gesinnung überprüft werden, bevor man sie als Mitglied akzeptieren kann, sonst hagelt es die Kritik, “die nehmen jeden auf, Neo-Nazis, Reichsbürger, Antisemiten, Xenophoben” und dann wird man fertig gemacht und in eine Ecke gestellt.

Auf der Webseite der Partei steht als Grund für die Gründung: “Unser System ist leider so aufgebaut, dass wir nur als Partei mit einer großen Anzahl an Mitgliedern wirklich an Entscheidungen mitwirken können.” Das stimmt nicht, denn als Lobbyist hat man am meisten Einfluss auf Entscheidungen und man steuert das politische Geschehen mit Geld. Parlamentarier sind billig zu haben und man kauft sie. Machen Interessenverbände und Konzerne andauernd und die Politiker vertreten ihre Interessen. Warum Millionen Wähler überzeugen wollen, wenn man nur einige Abgeordnete in die Tasche stecken muss?

Habt ihr noch nicht gemerkt, egal welche Partei man wählt, oder auch Präsidenten, wenn an der Regierung machen sie alle das selbe. Sie gehorchen dem allmächtigen MIK, dem Militärisch-Industriellen-Komplex, und der Finanzmafia. Welche Lobby ist schon lange sehr massiv an Einfluss zu gewinnen? Die übergrosse Pharmaindustrie, welche die Politik im Gesundheits Krankeitswesen bestimmt. Seit Corona ist die “Demokratie” und die “Verfassung” völlig ausgeschaltet und ganz wenige sogenannte “Experten”, die von Big-Pharma gekauft sind, bestimmen ob es einen Lockdown gibt und wie lange.

Wie völlig naiv muss man sein zu glauben, mit dem System und über das System kann man das System verändern? Ist noch nie passiert und wird auch nie passieren, dafür wird schon gesorgt. In den letzten 30 Jahren sind so viele Parteien gegründet worden und wenn sie eine gewisse Grösse erreichen wird die Führung korrumpiert, umgedreht oder ausgetauscht. Beispiel, die Grünen oder die Piraten. Hey, die Grünen waren ursprünglich Pazifisten, waren aber als sie an die Regierung kamen unter Joschka Fischer die grössten Kriegstreiber und die ersten, welche die Bundeswehr in einen völkerrechtswidrigen Krieg gegen Serbien 1999 befohlen haben.

Dann siehe meinen Artikel aus 2010: “Piraten-Chef trifft Henry Kissinger” Seitdem sind wie ich vorhergesagt habe die Piraten in der Versenkung verschwunden. Ich zitiere daraus: “Wer meint, bei den Piraten wird es anders sein, der träumt und ist völlig naiv. Das kriminelle System kann man doch nicht innerhalb des Systems nach ihren beschissenen Regeln verändern. Das haben die Kontrolleure und wirklichen Besitzer der Macht schon immer verhindert. Im Ursprungsland der Piraten in Schweden zum Beispiel spielen sie überhaupt keine Rolle mehr. Jetzt trifft Schlömer das Böse in Person. Kissinger ist Meister in der Kunst der Beeinflussung und Steuerung, er ist der Strippenzieher überhaupt.

Dr. Schiffmann ist sicher ein guter Arzt der eine erfolgreiche Praxis führt und vielen Menschen hilft, aber wie das Politgeschäft läuft kennt er nicht. Er legt sich mit seiner Partei mit einer Machtstruktur an, die über alle Mittel verfügt und jeden zerstört, der diese Macht untergräbt. Ihr gehören die Justiz, die Polizei, das Militär, die Geheimdienste, die Medien, die Industrie und am wichtigsten, die Macht über das Geld. Was hat er? Nichts dem gleichzusetzen, ausser einen Gerechtigkeitssinn. Die machen ihn fertig wie sie wollen, denn er hat viel zu verlieren, seine Familie, seinen Ruf und seine Lebensunterhalt. Wenn man in so einen Kampf zieht, muss man bereit sein alles aufzugeben, darf man nichts besitzen mit dem man erpresst werden kann.

Ich hab das alles in den letzten 20 Jahren erlebt, wie man mir gedroht hat, wie man versucht hat mir die finanziellen Mittel abzuschneiden, wie man in den Medien mich mit Dreck beworfen hat, wie man meine Familie mir weggenommen und wie sie gegen mich aufgehetzt wurde, und wie ich meine Heimat aufgeben und aus Selbstschutz ins Exil gehen musste. Die meisten Stubenhocker und Glotzengucker haben doch null Ahnung was man erlebt wenn man die Verbrechen des Systems und die Täter blossstellt. Die leben in der Matrix der blauen Pille, in der Illusion der heilen Welt, die ihnen medial vorgegaukelt wird. Sogar wenn die Lügen und Verbrechen deutlich sichtbar sind, wie jetzt, verteidigen sie das System das sie versklavt.

Das Motto lautet: “Deine Mitmach-Partei” und es wird dazu aufgerufen, Ideen zu liefern. Es steht auch was von einer “Vision”, nur die ist nicht formuliert. Was ist denn die Vision dieser Partei? Wo will sie in 10 Jahren sein? Das fehlt komplett. Das ist wie wenn man auf ein Schiff gehen soll und der Kapitän weiss nicht wo die Reise hingeht. Die Passagiere sollen es sagen, oder in diesem Fall, die Mitglieder. Nur, da werden Tausende Ziele genannt, jeder will in eine andere Richtung. Da ist keine klare Marschrichtung definiert sondern ein Durcheinander und Chaos. Formuliert müsste sein, dort wollen wir in 10 Jahren sein, diese Punkte wollen wir umsetzten und in diesen Etappen wollen wir es realisieren. Man merkt, Dr. Schiffmann und seine Crew sind keine MBA-Absolventen, sonst wüssten sie wie man Visionen und Missionen formuliert.

Deshalb ist meiner Meinung und langen Erfahrung nach eine Partei zu gründen und zu führen, mit der man das System verändern will, als “Vorbild für Achtsamkeit, Empathie, Aufmerksamkeit, Respekt und Verantwortung” wie auf der Partei-Seite geschrieben steht, der falsch Weg. Besser wäre es eine parteiunabhängige “Grass-Roots-Bewegung” auf die Beine zu stellen, ohne Führung völlig dezentralisiert, eine ausserparlamentarische Opposition. Und diese Ideale die man als “Programm” auflistet, sind wohl sehr edel, locken aber niemand hinter den Ofen hervor, denn Menschen sind die totalen Egoisten und kann man nur mit Geschenken motivieren. Deshalb versprechen alle Parteien im Wahlkampf an ihr jeweiliges Klientel, was für materiellen Geschenke sie verteilen werden wenn man sie wählt. Wer wählt schon eine Partei die nur Ideale anbietet?

So ist der “soziale Versorgerstaat” schrittweise entstanden zu dem die westlichen Industrienationen verkommen sind. “Hey, mit uns bekommst du alles gratis!”. Da der Staat sich um alles kümmert und alles besser weiss, hat man seine Entscheidungsfreiheit verloren. Das ist aber Faschismus. Nach 9/11 haben sie uns viele Rechte und Freiheiten weggenommen, weil wir von den pösen pösen Terroristen beschützt werden müssen. Dabei waren es IHRE Terroristen. Jetzt nehmen sie uns alle Verfassungsrechte und sperren uns ein, weil wir von einem pösen pösen Virus beschützt werden müssen. Dabei ist es IHR Virus. Mit Angst und Panikmache können sie Sachen durchdrücken, die sonst nicht möglich wären. Statt diese kriminelle Taktik zu durchschauen, wird gehorcht, wird befolgt, wird Ja zu allem gesagt.

Jetzt müssen die Menschen in der Öffentlichkeit eine Maske tragen, die Fratze des Gesundheitsbolschewismus!!!

Verstösst das nicht gegen das Vermummungsverbot??? Und was ist mit der digitalen Gesichtserkennung durch Überwachungskameras? Jetzt sieht jeder wie ein Bankräuber aus, man kann nicht mehr unterscheiden. Kann man jetzt bei einer Polizeikontrolle das Freilegen des Gesichts zwecks Abgleich mit dem Lichtbild im Ausweis mit Hinweis auf die Maskentragepflicht und Schutz vor Ansteckung verweigern? In was für totale Widersprüche und Absurditäten haben sich Staaten mit ihren Schutzverordnungen hinein manövriert?

Ich befürchte es wird das passieren was immer passiert, man wird Mitglied einer Partei, zahlt seinen Beitrag und das wars. Jetzt kann man sich zurücklehnen und die Partei soll alles machen. Man wird vielleicht noch online zu gewissen Themen befragt, also “mitmachen”, und dann mit einem Klick ist das auch erledigt. Man wählt Parteivertreter die dann für einen die Arbeit machen sollen. Selber macht man nichts. Wo besteht dann der Unterschied zu den etablierten Blockparteien??? KEINER!!!

Was mich sehr stutzig macht sind die Aussagen von Dr. Bodo Schiffmann in einem Video, “man könnte (die Flüchtlinge) von ganz Afrika in einem Bundesland aufnehmen und man hätte noch Platz.” und diese Migranten vergleicht er mit der Verfolgung von Jesus durch die Römer. Dabei waren es NICHT die Römer die Jesus verfolgten und töten wollten sondern die Pharisäer bzw. die Rabbiner wegen “Gotteslästerung”. Schiffmann nennt sich Christ hat aber keine Ahnung vom Neuen Testament. Damit hat er sich für mich disqualifiziert, denn seine Aussagen sind völlig falsch, realitätsfremd und absurd.

Kann es sich deshalb um “Die Bauernfängerpartei” handeln? Ich meine, der beste Weg die Opposition zu kontrollieren ist sie selber zu gründen und zu führen. Dann hat man die potenziellen Gegner in einem Topf und weiss wer sie sind.

Man will also in diesem Kasperletheater genannt Parlamentarische Demokratie mitspielen und meint was am System ändern zu können. Wie schnell man doch vergisst. Am 6. Februar 2020 hat die Führerin Merkel aus Südafrika die Wahl von Thomas Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten mit AfD-Stimmen als “unverzeihlich” kritisiert und eine Korrektur gefordert. Da wählen Abgeordnete einen Ministerpräsidenten und das Merkel sagt “NEIN” dazu, dürft ihr nicht. Dabei ist sie nicht mehr CDU-Vorsitzende und hat den Landesverbänden gar nichts zu sagen und als Kanzlerin auch nicht.

Das ist Demokratie in Täuschland!

Das Land hat ja nicht mal eine Verfassung und keine Partei hat das im Programm. Das Grundgesetz ist KEINE Verfassung, sondern von den Alliierten nach dem Krieg in der Rotschild-Villa in Königstein ausgearbeiteten Firmenstatuten für die BRD GmbH, die man den Deutschen aufdiktiert hat. Eine echte Verfassung gibt sich ein Volk durch eine Volksabstimmung selber. Das wäre doch eine mögliche Vision!!! Deutschland hat auch keinen echten Verfassungsschutz, denn es gibt keine Verfassung die man schützen kann, und wenn das GG damit gemeint ist, werden die Politiker die einen Eid darauf geschworen haben aber ihn dauernd brechen nicht verhaftet.

Das einzige Mittel, dass der Bevölkerung übriggeblieben ist um zu protestieren, ist der Ungehorsam und das Nichtstun. Wir alle dürfen nicht mehr “funktionieren”. Wenn jetzt die Regierungen dazu auffordern, man soll wieder zur Arbeit gehen oder wieder Einkaufen, dann folgt man nicht und bleibt vor “Angst” zu Hause. Man muss den Spiess umdrehen. “Zuerst sperrt ihr uns mit Angstmacherei ein und jetzt lasst ihr uns nur beschränkt mit einer Maske und mit Abstandhaltung frei? Das akzeptieren wir nicht.

In der Vergangenheit habe ich öfters zu einer generellen Arbeitsverweigerung aufgefordert, als einziges Mittel um das System in die Knie zu zwingen. Jetzt besteht die Chance es zu realisieren, denn SIE haben uns mit dem Lockdown aufgezwungen in der Stube zu hocken. Wenn das Regime sagt, jetzt dürft ihr wieder eingeschränkt zu unseren Bedingungen raus, dann bleiben wir sitzen und verlängern den “Hausarrest” bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag, bis wir alle Freiheiten und Rechte wieder zurückbekommen.

Sollen sie da oben schauen wie sie mit dem selbst eingeleiteten Stillstand zurechtkommen wenn es durch unsere Passivität dauerhaft wird. Jetzt können auch wir alles auf Corona schieben. Wir lassen uns nicht mehr mit einer Fake-Pandemie belügen, verarschen und wie eine Vieherde treiben. [2]

Quellen:

[1] https://t.me/Torsten_Donnerstein/364
[2] http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/05/meine-gedanken-zur-partei.html

0 0 vote
Article Rating
Continue Reading
5 Comments
5 Comments
Am meisten gewählt
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Beliebte News